Bilingualer Zug am Kepler-Gymnasium - Schuljahr 2013/2014

Seit 2004 gibt es einen bilingualen Zug am Kepler. „Bilingualer Unterricht“ bedeutet, dass der Sachfachunterricht in ausgewählten Fächern vorwiegend in englischer Sprache stattfindet. Deutsch kann in bestimmten Situationen verwendet werden, z.B. um zentrale Begriffe auch in der Muttersprache verstehen und anwenden zu können. Durch zusätzlichen Englischunterricht in den Klassen 5 und 6 wird die fremdsprachliche Kompetenz erweitert, damit ab Klasse 7 der Sachfachunterricht in englischer Sprache erfolgen kann.

Ziele des bilingualen Unterrichts

Kommunikative Kompetenz: Englisch ist weltweit die wichtigste Fremdsprache in Schule und Bildung; es ist die Sprache der internationalen Politik, der globalen Handels- und Wirtschaftbeziehungen sowie der Wissenschaft und Forschung, insbesondere der Naturwissenschaften. Englisch ist die internationale Verkehrssprache in einer Welt globaler Kommunikation.

Zentrales Ziel des bilingualen Unterrichts ist der Erwerb der  kommunikativen Kompetenz in der Fremdsprache Englisch auf hohem Niveau. Fundierte Studien belegen, dass Schüler in bilingualen Klassen einen deutlichen Vorsprung in allen Kompetenzbereichen fremdsprachlichen Handelns haben (vgl. u.a. http://www.dipf.de/de/projekte/pdf/biqua/desi-zentrale-befunde, S.58-60).

 

Interkulturelle Kompetenz: Angesichts der europäischen Integration und der fortschreitenden Globalisierung kommt der interkulturellen Kompetenz zentrale Bedeutung zu. Das Verständnis der Welt, von uns selbst und damit verbundene Vorstellungen werden in jeder Sprache anders gefasst. Sachfachlernen in der Fremdsprache fördert Perspektivenvielfalt, Fremdverstehen und interkulturelle Vermittlungskompetenz. Der Erwerb einer vertiefenden interkulturellen Kompetenz ist integraler Bestandteil des bilingualen Unterrichts.

 

Integration von Fremdsprache und Sachfach: In der Begegnung mit authentischen Texten, Schaubildern, Filmen etc. erleben die Schüler die Fremdsprache als Arbeitsinstrument, als Medium des Lernens. Dadurch werden sie in englischer Sprache mit grundlegenden Methoden und Arbeitstechniken (z.B. Analyse von Graphiken, Versuchsabläufen etc.) vertraut gemacht, wie es im herkömmlichen Fremdsprachenunterricht eher unüblich ist. Fachlernen wird zu Sprachlernen und umgekehrt.

Somit fördert der bilinguale Sachfachunterricht nicht nur die Studierfähigkeit an in- und ausländischen Universitäten in besonderer Weise, sondern er ermöglicht auch die Teilhabe am nationalen und internationalen Gedanken- und  Meinungsaustausch im Studium und in der Berufswelt.

 

Besonderheiten des bilingualen Unterrichts

Studienfahrt

In der Klasse 8 wird  eine einwöchige Studienfahrt nach England durchgeführt, bei der die Schülerinnen und Schüler in englischen Gastfamilien untergebracht sind und von Stonehenge bis London zahlreiche historische, geographische und kulturelle Attraktionen besuchen. So wird eine authentische Sprach- und Kulturbegegnung ermöglicht, die mit dem bilingualen Curriculum eng vernetzt ist, und bei der die  Teilnehmer die Planung, Durchführung und Nachbereitung der Fahrt aktiv mitgestalten. Vor zwei Jahren hat die damalige Klasse 8a eine Website über die Studienfahrt kreiert:  http://our-england-trip.jimdo.com.

 

Zertifzierung

Am Ende der Klasse 10 erhalten die Schülerinnen und Schüler ein schulinterne Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme am bilingualen Zug.

In der Kursstufe können die Schülerinnen und Schüler den bilingualen Bildungsgang fortführen. Ihnen wird am Ende ihrer Schullaufbahn ein besonderes Zertifikat mit Wappen des Landes Baden-Württembergverliehen.

 

Mehrunterricht

Im Bilingualen Zug findet im Vergleich zu den Regelklassen  im Laufe der Klassen 5 – 10  Mehrunterricht von insgesamt sechs Stunden statt. Deshalb sollten Schülerinnen und Schüler, die sich für diesen Zug interessieren, Lernbereitschaft und Durchhaltevermögen aufweisen. Darüber hinaus sollte gute Sprachkompetenz in der Muttersprache (in der Regel Grundschule Fach Deutsch) vorhanden sein.

 

Stundenverteilung

Drei weitere Stunden, die vom bilingualen Unterricht beansprucht werden, erzeugen im Vergleich zu den anderen Klassen keinen Mehrunterricht, da diese dort für Methodentraining, Klassenlehrerstunden o.ä. verwendet werden.

Klasse 5:6 Stunden Englisch

Klasse 6:6 Stunden Englisch

Klasse 7: 4 Stunden Englisch,1 zusätzliche Stunde Erdkunde

Klasse 8: 3 Stunden Englisch,1 zusätzliche Stunde Erdkunde, 1 zusätzliche Stunde Geschichte

Klasse 9:3 Stunden Englisch,1 zusätzliche Stunde Biologie

Klasse 10: 3 Stunden Englisch, 1 zusätzliche Stunde Biologie, 1 zusätzliche Stunde Gemeinschaftskunde/Wirtschaft

In den genannten Sachfächer wird in der jeweiligen Klassenstufe für das ganze Schuljahr bilingualer Sachfachunterricht erteilt.

Der Unterricht wird von Lehrkräften erteilt, die sowohl für das Fach Englisch als auch für das jeweils unterrichtete Sachfach die Lehrbefähigung besitzen.

Die Schülerinnen und Schüler des bilingualen Zuges können sich, wie alle anderen auch, am Ende der Klasse 5 sich für eine zweite Fremdsprache (Französisch, Latein, oder Russisch) und am Ende der Klasse 7 für das naturwissenschaftliche Profil oder Spanisch als dritte Fremdsprache entscheiden.

Für die Jahrgangsstufen K1 wird ein Seminarkurs in englischer Sprache angeboten.

 

Anmeldung für den bilingualen Zug (Englisch) am Kepler-Gymnasium

Die Anmeldetermine für den bilingualen Zug sind der 17. und 18.3.2014 von 14 -17 Uhr. Außer einem Erziehungsberechtigten sollte auch unbedingt das anzumeldende Kind anwesend sein.

Wir bitte Sie wegen eines Anmeldetermins telefonisch mit unserem Sekretariat Kontakt aufzunehmen (Tel- 201-7676).

Wir bitten Sie folgende Dokumente vorzulegen:

  • die Grundschulempfehlung
  • die Grundschulzeugnisse der Klassen 3 und 4
  • eine Kopie der Geburtsurkunde
  • ein Foto

 

Bei zu großer Nachfrage nach dem bilingualen Zug (mehr als 30) können Sie nicht von einer automatischen Aufnahme Ihres Kindes in eine der Parallelklassen ausgehen. Falls wir nicht alle Kinder aufnehmen können, die für den bilingualen Zug angemeldet werden, sind wir gehalten nach Eignung zu entscheiden.

Über die Aufnahmeentscheidung werden Sie zeitnah informiert, so dass Sie ggf. Ihr Kind im Rahmen des regulären Aufnahmeverfahrens an einem Gymnasium Ihrer Wahl anmelden können.

Für eine Aufnahme in eine der nicht bilingualen Klassen gelten die üblichen Bedingungen.

Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

OStDRin. Wodtke, Schulleiterin

StD Heinrichs, Fachabteilungsleiter Fremdsprachen

(Kontakt über das Sekretariat: 0761/201-7676)

 

Verfasst von OStR Borchardt, StD Heller, StD Heinrichs

 

   

Nächste Veranstaltungen

19Dez
19.12.2017 15:45 - 17:15
KA-Nachtermin
20Dez
20.12.2017 09:30 - 13:30
Jugend debattiert
21Dez
21.12.2017 08:15 - 09:15
Gottesdienst
21Dez
21.12.2017 11:10 - 11:10
Unterrichtsende
22Dez
22.12.2017 - 07.01.2018
Weihnachtsferien

Adresse

Kepler-Gymnasium Freiburg
Johanna-Kohlund-Straße 5
79111 Freiburg
Tel: +49 761 201-7676
Fax: +49 761 201-7439
E-Mail: sekretariat.kgvn@freiburger-schulen.bwl.de

Please publish modules in offcanvas position.